Das Naive Institut (DNI) arbeitet mit Jugendlichen im Projekt MACHT LOS! zum Thema Arbeit und präsentiert Zwischen- und Endergebnisse im Rahmen unseres Festspiels ICH BIN JUNG UND BRAUCHE DAS GELD. Am 6. September 2014 ist das DNI zusammen mit der jtw auf dem Stadtteilfest im Falkenhagener Feld und feiert dort in öffentlichen Aktionen die Säulen unserer Gesellschaft: Arbeit, Geld und Betrug. Junge Querdenker- und FreiheitskämpferInnen sind eingeladen mit uns diese und weitere Aktionen zu planen und zu realisieren (weitere Infos HIER). Zu den Ausstellungsbeiträgen gehören u.a.:

Aktion

Trostpflaster / Zeitkapsel

Aktion

Pausenbrot


„Ich gebe Ratschläge immer weiter, es ist das einzige, was man damit anfangen kann.“ Getreu diesem Motto von Mark Twain haben SchulabgängerInnen nach Ratschlägen und Warnungen gesucht, um sich für das Arbeitsleben zu wappnen. Was haben Menschen für ihre Arbeit aufgeben müssen? Was haben sie verloren? Vor welchen Fehlern sollten sich BerufsanfängerInnen hüten? Bei einer Aktion im öffentlichen Raum vergaben Jugendliche im Tausch für einen Rat Trostpflaster für erlittene Verluste. Die Ergebnisse dieser Aktion werden mit den AusstellungsbesucherInnen geteilt und erweitert.

AUSSTELLUNG

Sa 23. August – So 9. November 2014 /// immer 1 Stunde vor den ICH BIN JUNG UND BRAUCHE DAS GELD-Festspielveranstaltungen /// Eintritt frei /// PRODUKTION Das Naive Institut + Theater an der Parkaue + jtw spandau + Neues Wohnen im Kiez GmbH + Förderverein für arbeitslose Jugendliche e.V. /// GEFÖRDERT aus dem Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ des BMBF