Ivorische Tänzer:innen vermisst

I

Berlin-Spandau, 24.1.2020 | Im Rahmen unseres Austauschprojekts „Plastique Fantastique“ mit der Elfenbeinküste sind fünf von neun Mitglieder*innen der ivorischen Tanzgruppe „les pieds dans la mare“ geflohen. Die Polizei hat eine bundesweite Fahndung veranlasst. Sowohl die Tanztheaterproduktion, als auch das ivorische Gastspiel „Ma vie en rose“, werden trotzdem wie geplant am 25. & 26.1. in der jtw aufgeführt.

Über die Sachlage wurden die Ausländerbehörde, die Polizei, die Botschaften der Elfenbeinküste in Deutschland, Belgien und Paris informiert, sowie die Förderer und Unterstützer des Projekts – die BKJ, Engagement Global, Goethe Institut Abidjan, Kulturministerium der Elfenbeinküste.

Obwohl für die gesamte Gruppe noch eine Aufenthaltserlaubnis bis zum 27.1.2020 in Deutschland besteht, gehen wir davon aus, dass die seit dem 17. Januar vermissten Tänzer nicht wiederkehren werden.

ANSPRECHPARTNERIN
Julia Schreiner
schreiner@jtw-spandau.de
0176 226 10 775

Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin