BERLIN ALEXANDERPLATZ

/// Theater


Franz Biberkopf kommt als junger Mann nach vier Jahren Gefängnis in ein verändertes Berlin. Alles ist in Bewegung, überall wird gebaut, nichts ist mehr wie es war. Franz ist überfordert, nimmt aber den Kampf auf: „Man fängt nicht sein Leben mit guten Worten und Vorsätzen an, mit Erkennen und Verstehen fängt man es an und mit dem richtigen Nebenmann.“

“In Carlos Manuels Inszenierung mit der jugendtheaterwerkstatt spandau spielt die Geschichte im Berlin von heute, zwischen Träumen und bitterer Realität, immer knapp am sozialen Abgrund entlang. Im neueröffneten Theaterraum der jtw beeindruckt besonders der erste Teil, in dem die Zuschauer mitten im Geschehen zwischen den Schauspielern herumlaufen. In der Fülle an Reizen, Personen, widersprüchlichen Textfetzen alles mitzubekommen, ist nicht möglich – eine effektive szenische Lösung, um das Erlebnis von Chaos zu vermitteln und großartige Umsetzung des polyphonen Textes. Durch die klare Form wird gerade der Nicht-Profistatus der meist jugendlichen Darsteller zur Qualität: Sie geben den Figuren viel vom eigenen Leben.” {ZITTY, 20. September 2012)

Im September 2012 hatte das Stück Premiere in der jugendtheaterwerkstatt Spandau, die mit dieser Theaterproduktion ein neues Jugendtheater und Jugendkulturzentrum im alten Forum in der Gelsenkircher Straße eröffnete. Im April 2013 folgen weitere Vorstellungen im THEATER AN DER PARKAUE.


REGIE
Carlos Manuel

BÜHNE 
Fred Pommerehn

CHOR 
stefanpaul

KOSTÜME 
Verena Hay

TECHNIK 
Florian Henning | Adam Jazdzewski | Max Schliemann | Marvin Wrobel |

FOTOS & GRAFIK
Patryk Witt

LEITUNG 
Hartmut Schaffrin

DARSTELLER 
Marei Annis | Michael Arndt-Gastaud | Mayla Arslan | Doris Benjack | Caroline Böker | Nadine Böttger | Gökhan Caliskan | Defne Celik | Martin Daerr | Lutz Hartmann | Florian Henning | Lua Hüter | Nitschi Ismael | Sima Jamshidi | Serdal Karaça | Niklas Korte | Andrea Manke | Gianni Masariè | Meral Mutlu | Kjell Pirschel | Martina-Malte Rathmann | Arthur Romanowski | Stefan Rüdinger | Renate Schönfisch | Anna Schröder | Sophie Seja | Bernd Sieben | Hasan Tasgin | Marleen Vollack | Monika von Oertzen

KOPRODUKTION 
der jugendtheaterwerkstatt spandau und dem THEATER AN DER PARKAUE

FÖRDERUNG
Berliner Projektfonds kulturelle Bildung | Jugend- und Familienstiftung Berlin | Junge VHS

TERMINE /// 2013
Fr 12.4.2013 um 19 Uhr | Sa 13.4. um 19 Uhr | Mo 16.4. um 10 Uhr | Di 17.4. um 18 Uhr

SPIELORT & INFOS 
im THEATER AN DER PARKAUE | Parkaue 29 in 10367 Berlin | Infos und Karten: 030 – 557 75 252 | Für Zuschauer von 14 – 70 | Dauer 3 Stunden inklusive zwei Pausen