Der junge Tschitschikow hat eine Geschäftsidee. Er kauft verstorbene leibeigene Landarbeiter, um auf Grundlage einer großen Anzahl von Kaufverträgen staatliche Zuschüsse zu bekommen, genial! Tschitschikow wird zum umschwärmten Mittelpunkt der Gesellschaft, bis er durch Denunziation, Spekulation und Gerüchte zur fluchtartigen Abreise genötigt wird.

Der Roman DIE TOTE SEELEN von Nicolai Gogol sollte ein umfassendes Bild des maroden sozialen Systems im nach-napoleonischen Russland zeichnen. Wie in vielen Kurzgeschichten Gogols wird auch in „Die toten Seelen“ die Kritik der Gesellschaft hauptsächlich über absurde und heitere Satire vermittelt, jedoch sollte der Roman auch Lösungen anbieten, anstatt nur die Probleme aufzuzeigen.

REGIE Carlos Manuel
BÜHNE Fred Pommerehn KOSTÜME Verena Hay TECHNIK Adam Jazdzewski, Dion Jannicke, Gilles Stein, Jens Gerlich, Marvin Wrobel FOTOS Patryk Witt ORGANISATION Gaby Ravené-Uhlenbrok, Kristina Bauer, Hartmut Schaffrin

DARSTELLER
Andrea Manke, Angelina Schüler, Anita Vlad, Anja Lindenau, Benjamin Karg, Florian Henning, Gianni Masariè, Keri Folkerts, Kjell Pirschel, Laura Kallenbach, Lukas Renner, Lukas Strey, Lutz Hartmann, Marcel Frank, Marion Lemker,  Martin Daerr, Martina-Malte Rathmann, Mary Schiffner, Michael Schmidt, Monika von Oertzen, Natalia Matthies, Niklas Korte, Nils Ramme, Philipp Boos, Rebecca Hoffmann, Renate Schönfisch, Sebastian Kremkow, Sibel Kir, Tabea Trölsch

SPIELDATEN
Sa 23.8. um 19 h
So 24.8. um 16 h
Sa 30.8. um 19 h
So 31.8. um 16 h
Sa 6.9. um 19 h
So 7.9. um 16 h
Mo 8.9. Mo 11 h
Fr 19.9. um 19 h
Sa 20.9. um 19 h
So 21.9. um 16 h
Dauer: 3 Std. inkl. Pause
SPIELORT
jtw spandau

Gelsenkircher Str. 20

13583 Berlin

KARTEN
12 € / erm. 6 € /// Sonntags: Aktion Nachbarschaft für Bewohner des Falkenhagener Feldes nur 2 € inkl. Kaffee & Kuchen /// Vormittags: für Schulklassen 4 € /// Reservierungen: 030 375 87 623 oder post@jtw-spandau.de
PRODUKTION
jtw_web2

parkaue_web

VHS SPANDAU_web

GEFÖRDERT