UNRUHIG BLEIBEN

U

PERFORMANCE
URAUFFÜHRUNG VON UNRUHIG BLEIBEN / STAYING WITH THE TROUBLE

Wie können wir das Zusammenleben auf einem beschädigten Planeten neu gestalten? Die Gemeinschaften der „Kompostisten“ bekannten sich ab dem frühen 21. Jahrhundert dazu, die menschliche Weltbevölkerung radikal zu verringern und unzählige Praktiken von artenüber-greifender Umweltgerechtigkeit zu entwickeln: Jedes neue Kind hatte mindestens drei menschliche Eltern und der schwangere Elternteil konnte Tiersymbionten für das Kind wählen. „UNRUHIG BLEIBEN“ verfolgt fünf Generationen einer Symbiose zwischen dem Menschenkind Camille und Monarchfaltern und begleitet sie zwischen der Geburt von Camille 1 im Jahr 2025 und dem Tod von Camille 5 im Jahr 2425. Viel Unruhe, viel Verwandtschaft, um weiterzumachen.

VORSTELLUNGEN
Mi 08.5.  | 19:00
Do 09.5. | 19:00
Sa 18.5.  | 19:00
So 19.5.  | 16:00
Mo 20.5. | 11:00
Do 23.5.  | 19:00
Fr 24.5.   | 19:00
Sa 25.5.  | 19:00*
Mo 27.5.  | 11:00
Mi 29.5.   | 19:00*

DAUER
1,5 Std.

EINTRITT
Frei

ALTER
ab 14 Jahren

SPIELORT
Zitadelle Spandau,
in der dortigen Bastion Kronprinz

KARTEN & ANMELDUNG
schreiner@jtw-spandau.de

*Sa 25.5.
mit Audio-Deskription und Gebärden-Übersetzung (Bühnenführung um 18 Uhr)

*Mi 29.5.
im Rahmen des Performing Arts Festival Berlin / 28. Mai bis 2. Juni 2019 / www.performingarts-festival.de 

DARSTELLER*INNEN Fernanda Farah, Franziska Ritter, Helmut Geffke, Josep Caballero Garcia
TEXT Staying with the trouble / Donna Haraway
REGIE Carlos Manuel
RAUMINSTALLATION / BÜHNENBILD / VIDEO Anne Duk Hee Jordan
MUSIK Mathias Hinke
KOSTÜME Verena Hay
PRODUKTION Julia Schreiner
IN KOOPERATION MIT Kulturamt Spandau und jtw spandau
FÖRDERUNG Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin