Spandauer Seifenblasen

S

HERBSTferien-Angebote

ZUM THEMA HOFFNUNGSLOSIGKEIT

FERIENWOCHEN
1. Woche: ab Mo 11.10.2021
2. Woche: ab Mo 18.10.2021

ALTER
10+

TEILNAHME & ESSEN
Frei / Anmeldung

ORT
jtw

TERMINE
1. Woche: ab Mo 11.10.2021
2. Woche: ab Mo 18.10.2021

ALTER
10+

TEILNAHME & ESSEN
Frei / Anmeldung

ORT
jtw

“Wir unterscheiden uns weniger in unseren Hoffnungen,
als durch die Art des Umgangs mit der Hoffnungslosigkeit.”

HORST A. BRUDER

Bankkaufmann

Im Rahmen des Projekts SPANDAUER HOFFNUNGEN haben wir uns im Sommer in unterschiedlichen Angeboten und Workshops mit dem Thema Hoffnung auseinandergesetzt. Vor der kommenden Inszenierung DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT (Dez 2021, Regie: Alexander Kuen) fragen wir in den Herbstferien, in einwöchigen Angeboten, was passiert, wenn Hoffnungen und Träume wie Seifenblasen platzen und gedankliche Luftschlösser einstürzen. Wie können wir mit Gefühlen von Hoffnungs- und Machtlosigkeit umgehen?  Kostenlos für Kinder und Jugendliche inkl. Verpflegung (mehr Infos zu den Angeboten folgend):

 

1. WOCHE Mo 11.10.2021

TANZ ab 14 Jahre mit Melissa (Mo-Mi)
PERFORMANCE ab 12 Jahre mit Hartmut & Caro (Do & Fr)
MUSIK ab 10 Jahre mit David
FILM ab 14 Jahre mit Yannick & Patryk
BAUEN ab 10 Jahre mit Hartmut & Qasem (Mo-Mi)


 

2. WOCHE Mo 18.10.2021

MUSIK ab 10 Jahre mit Chandra (ausgebucht!)
THEATER ab 13 Jahre mit Alex (ausgebucht!)
TANZ ab 14 Jahre mit Teija (ausgebucht!)
MUSIK ab 14 Jahre mit Andreas
THEATER ab 14 Jahre mit Sebastian & Patryk

MUSIK mit Andreas
Nichts bleibt, wie es ist! Die Musik lebt von Melodien, Rhythmus Dynamik, Pausen und Emotionen – Elemente, die vergänglich sind. Das Ziel dieses Kurses ist es, gemeinsam ein musikalisches Werk zu komponieren und unsere ganz persönliche Auffassung von Hoffnungslosigkeit und zerplatzen Träumen darin zu verarbeiten.

/ / / / / /

MUSIK mit David | Chandra
Wir arbeiten musikalisch in einer kleinen Gruppe (bis zu 6 Teilnehmer:innen) zu verschiedenen Aspekten von “Hoffnungslosigkeit” mit Instrumenten, wie z.B. Klavier, Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Trommeln, Xylophon usw. Du brauchst keine Vorkenntnisse. Wenn du allerdings schon ein Instrument spielst, kannst du es gerne mitbringen. Wenn nicht, gibt es vor Ort genug Instrumente, die du ausprobieren kannst. Am Ende gibt es eine Aufführung. Leider können wir wegen der Corona-Bestimmungen dieses mal nicht mit Gesang arbeiten.

/ / / / / /

PERMORMANCE mit Caro & Hartmut
Theater- & Rollenarbeitsworkshop: Jeder hat eine Vorstellung von einer Person die er/sie/ schon immer einmal sein wollte. In einem zweitägigen Workshop erarbeiten wir uns unsere Traumrolle und versuchen ihr innerlich wie äußerlich so nahe zu kommen wie möglich. Von Kostüm und Make-Up bis zur Sprache und Haltung. Was verbindet uns mit der Rolle? Welche Gemeinsamkeiten haben wir bereits und was unterscheidet uns von ihr? Möchten wir uns vielleicht etwas für die Zukunft von ihr abgucken und was gefällt uns an uns selbst viel besser?

/ / / / / /

THEATER mit Alexander
Was ist ein Luftschloss? Hast du dich immer schon mal gefragt, wie man das baut? Dann bist du in diesem Theaterworkshop genau richtig! Hier legen wir seine Fundamente, formen die vielen Türmchen, Fähnchen, Zacken, Fenster, Türen und verpassen ihnen gemeinsam den letzten Schliff. Und am Ende reißen wir alles wieder ein, bauen um und alles wieder auf! In diesem Workshop werden wir uns mit Mitteln des Theaters damit beschäftigen, wie Träume und Hoffnungen funktionieren: Wovon träumst du? Wann weißt du, dass deine Träume in Erfüllung gehen? Wann weißt du, dass es sowieso nicht passieren wird – aber hältst trotzdem daran fest? Wir spielen, fantasieren, träumen, improvisieren.

/ / / / / /

FILM mit Yannick & Patryk
Von der ersten Idee bis zum fertigen Film: Wir entwickeln und realisieren gemeinsam einen hoffnungslos überdrehten Kurzfilm.

/ / / / / /

TANZ mit Melissa
In diesem Workshop werden urbaner und zeitgenössischer Tanz erforscht. Viel wird sich um Bewegungsforschung und eigenen Ausdruck drehen. Nicht alle Bewegungen werden vorgegeben; die Teilnehmenden können auch auf eigene Bewegungsforschungsreisen gehen. Auf tänzerischer Ebene werden somit unsere alltäglichen Seifenblasen, Wünsche, Illusionen und Hoffnungen aufgegriffen und zusammen durch Gruppenchoreografien und eigenem Bewegungsmaterial ausgedrückt.


/ / / / / /

THEATER mit Sebastian & Patryk
Bist du zu dick? Zu schüchtern? Zu hässlich? Sprichst du zu leise? Zu undeutlich? Zu schnell? Und dann hast du auch noch Angst dich vor anderen zu präsentieren? Alles bullshit! Vor anderen zu spielen, sprechen oder tanzen erfordert Mut und Selbstvertrauen, das weiß jede:r. Aber wie bekommt man das? Indem man die Möglichkeiten und Fähigkeiten des Körpers und der Stimme kennen und ausschöpfen lernt! Daher geht es in dem Körper-Stimm-Labor nur um dein ganz individuelles Potential. Es ist völlig egal welche schauspielerischen Erfahrungen du mitbringst, was du kannst oder nicht kannst. Es gibt kein Richtig und kein Falsch! Mithilfe verschiedener Schauspiel-, Sprech- und Tanztechniken kann jede:r an ganz eigenen Erfahrungen arbeiten.

/ / / / / /

TANZ mit Teija
Luftig! Sprudelnd! Schwerelos! Wir ignorieren die Naturgesetze und schalten die Gravitation völlig aus! Wir heben ab und sind frei! Wir sind zu allem fähig und alle unsere Träume werden wahr! Doch was, wenn irgendwann doch die Schwerkraft übernimmt, wenn wir unseren Körper plötzlich wieder spüren, er uns eine unglaubliche Last ist und ganz schwer nach unten zieht, bis wir mit dem Boden eins werden? In diesem Workshop werden wir uns damit beschäftigen, wie sich Schwere und Leichtigkeit unterscheiden und in tänzerische Bewegungen übertragen lassen.

/ / / / / /

BAUEN mit Hartmut & Qasem
Jede:r kann bauen! Wie wäre es mit einem Luftschloss?

BEGRENZTE PLÄTZE wegen Corona, daher in kleinen Gruppen, viel im Freien, mit viel Abstand, viel Händewaschen und mit regelmäßigen Schnelltests. Die Angebotsplätze sind zu eurem Schutz begrenzt.

NUR MIT ANMELDUNG damit die genehmigten Gruppengrößen eingehalten werden. Meldet euch mit Namen & Alter unter post@jtw-spandau.de an oder ruft direkt Kristina an 0176 50 63 84 80.

KOSTENLOS inklusive Frühstück, Mittagessen & Snacks. Das Essen wird im Garten am Esstisch der jeweiligen Gruppe serviert.

ZEITEN Täglich ab 10:30 öffnet das Haus. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr erwarten euch die Workshopangebote. Einige Gruppen enden bereits am Fr, andere dauern nur 2 Tage. 

Die Spandauer Seifenblasen werden gefördert von

SPIELPLAN

@jtwspandau