Kommt und verbringt zwei Ferienwochen mit unterschiedlichsten Künstler*innen in Theater-, Musik-, Tonstudio-, Film-, Tanz-, Performance-, Koch-, Aktions- und Bau-Workshops. An beiden Freitagen (13. + 20.07.) laden wir das Publikum zu den Abschluss-Präsentationen ein und feiern anschließend gemeinsam mit Musik und Grill. Eingeladen sind alle jungen und alten Alt- und Neu-Berliner*innen! Die Teilnahme ist kostenfrei – zwei internationale Köch*innen bereiten täglich kulinarische Köstlichkeiten zu (ebenfalls kostenfrei).

1. WOCHE: Mo 9. - Fr 13. Juli 2018

BAUHÜTTEN-RICHTFEST & PRÄSENTATION DER WORKSHOPERGEBNISSE: FR 13. JULI 17 – 20 Uhr

2. WOCHE: Mo 16. - Fr 20. Juli 2018

BAUHÜTTEN-EINWEIHUNGSFEST & PRÄSENTATION DER WORKSHOPERGEBNISSE: FR 20. JULI 17 – 20 Uhr

FERN-GESTEUERT

MO 9.- FR 13. JULI 2018

In der ersten Ferienwoche hinterfragen wir in den Werkstätten 1 bis 7 das Verhältnis von Privatem und Öffentlichem: Was will ich? Was darf ich? Bestimmen die Verhältnisse mich oder kann ich die Verhältnisse mit-bestimmen? Welche Mächte lenken Gesellschaft und auch mich? Bin ich FERN-GESTEUERT?

#01 MUSIK-WERKSTATT

MIT Chandra Berns, Olaf Niehaus, David Beck, Andreas Huwe FÜR 30 Jugendliche und Kinder ab 10 Jahren, Anfänger*innen und Fortgeschrittene ZEIT Mo-Fr 12-16 Uhr + Aufführung beim Fest am Freitag 17 – 20 Uhr ORT jtw, Musikstudio, Garderoben, Wohnzimmer

#02 TONSTUDIO-WERKSTATT

MIT Andrew Schweizer INHALT Andrew nimmt mit euch einen von euch gewählten Song auf. FÜR Jugendliche ab 13 Jahren ZEIT Mo-Fr 16-18 Uhr ORT jtw, Musikstudio, Garderoben, Wohnzimmer

#03 THEATER MIT KINDERN

MIT Alex Kuen INHALT Das Hebelwerk FÜR Kinder ab 10 Jahren ZEIT Mo-Fr 12-16 Uhr + Aufführung beim Fest am Freitag 17 – 20 Uhr ORT jtw, Grauer Raum

#04 THEATER MIT JUGENDLICHEN

MIT Peggy Klinkert INHALT UN-GERECHT, Eine gerechtere Welt, wie könnte sie aussehen? Wir diskutieren und bespielen Zeitungsberichte, das Grundgesetz, die Menschenrechte und entwickeln Szenen für eine Präsentation am Freitag in der jtw und Samstag in der Floating University. FÜR Jugendliche ab 13 Jahren ZEIT Mo-Sa 14. Juli (!), 13 – 17 Uhr, am Fr bis 20 Uhr ORT 1 Kreuzberg: Mo-Do + Sa: Floating University, Lilienthalstr. nahe Nr. 52 ORT 2 jtw, Fr 13. Juli 13-17 Uhr (Probe) + 17 – 20 Uhr Auftritt (Bauhüttenfest)

#05 TANZ-WERKSTATT

MIT Cityfunk INHALT Die Gruppe Cityfunk kommt vom Streetdance und Hiphop und erarbeitet mit euch eine Tanzperformance nach der Methode des Poppings, mit „mechanischen“ Bewegungen, die durch Muskelkontraktion und -entspannung ausgeführt werden. FÜR Jugendliche ab 13 Jahren ZEIT Mo-Fr 12-16 Uhr + Aufführung beim Fest am Freitag 17 – 20 Uhr ORT jtw-Tanzraum

#06 TANZ-WERKSTATT

MIT Sahar Chopan INHALT Die in Berlin lebende DJ Masta Sai kommt aus Afghanistan und unterrichtet bei uns ATTAN, den afghanischen Gruppentanz, hier nur für Mädchen und Frauen. FÜR Mädchen und Frauen ab 13 Jahren ZEIT Mo-Do 12-14 Uhr, anschl. Essen + Fr 15-17 Uhr Probe, 17-20 Uhr Auftritt ORT jtw-Saal

#07 KOCH-WERKSTATT

MIT Kristina Bauer und Davide Belliconi INHALT Wir kochen für alle Teilnehmer*innen und lernen Rezepte der italienischen Küche kennen. FÜR Jugendliche ab 13 Jahren ZEIT Mo-Fr 12-16 Uhr + Aufführung beim Fest am Freitag 17 – 20 Uhr ORT jtw-Küche, Garten, Eßzimmer

FERN-GESTEUERT ist ein kostenloses Kunst-Projekt für Jugendliche, das nach den Ferien in 5 Werkstätten fortgesetzt werden kann, gefördert im Programm KULTUR MACHT STARK – BÜNDNISSE FÜR BILDUNG, vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband, in Kooperation mit der Stadtbibliothek Spandau, der B.-Traven-Gemeinschaftsschule und der floating university.

WELTSTADT AUF REISEN

MO 09.- FR 13. JULI 2018 & MO 16.- FR 20. JULI 2018

In den zweiwöchigen Werkstätten 8 bis 10 spezifizieren wir unsere Frage darauf, wie und mit wem wir zusammen leben wollen, können, dürfen. Wir entwickeln Ideen und formulieren Wünsche zum Leben in einer WELTSTADT und suchen den Austausch darüber mit Freund*innen, Nachbar*innen und Gästen und gehen schließlich mit unseren Forschungsergebnissen AUF REISEN – zum Beispiel beim Stadtteilfest in Spandau im September 2018 oder beim Fest zum Tag der Deutschen Einheit im Oktober 2018 am Brandenburger Tor.

#08 BAU-WERKSTATT

MIT Paula Trimbur, Jens Gehrlich + Mathias Falkenberg INHALT BAUHÜTTE-SPANDAU, Wir bauen Lieblings-Häuser im Maßstab 1:10. Von welchem Haus träumst Du? Wie soll Deine Weltstadt aussehen? Wir bauen, schrauben, hämmern und tauschen uns aus über Träume, Erinnerungen, Illusionen vom Leben in der Stadt, über Ideale und Realitäten. Eingeladen sind geflüchtete Jugendliche und Senior*innen aus dem Falkenhagener Feld. Unsere neue „Weltstadt“ soll wachsen und immer bunter und spannender werden. Ein erstes „Richtfest“ feiern wir beim Bauhüttenfest am 13. Juli, ein zweites Fest als „Einweihung“ der Spandauer Weltstadt am 20. Juli. Dann zeigen wir unserer Modell beim Stadtteilfest am 8. September und danach noch beim „Fest zur Deutschen Einheit“ vor dem Brandenburger Tor vom 1. bis 3. Oktober. FÜR Menschen ab 13 Jahren ZEIT Mo-Fr 12-18 Uhr, am Freitag dazu Bauhüttenfest 17 – 20 Uhr ORT jtw-Werkstatt + Garten

#09 SPIEL / PERFORMANCE / INTERVENTION

MIT Rudi Keiler Gómez de Mello und Patryk Witt INHALT KOSMOPOLY, in 3 Schritten entwickeln wir ein Spiel für die und mit den Besucher*innen der Bauhüttenfeste und Weltstadt-Ausstellungen. Es handelt von Stadtplanung, Utopien, Status Quo, Wettbewerb und Widersprüchen. Und es soll Spaß machen! 1. Schritt: Konzeptentwicklung, Planung, Diskussion, 2. Schritt: Design und Anfertigung des Spielmaterials. 3. Schritt: Training für die öffentliche Moderation des Spiels. FÜR Menschen ab 16 Jahren ZEIT Mo-Fr 12-16 Uhr, am Freitag dazu Bauhüttenfest 17 – 20 Uhr ORT jtw-Raum zur Straße + Garten

#10 FILM-WERKSTATT

MIT Patryk Witt INHALT Patryk Witt hat an der Berliner Filmschule FilmArche studiert und wie dort üblich gleichzeitig auch die jüngeren Student*innen unterrichtet. In diesem Workshop wird er den Teilnehmenden helfen, Drehbücher zu entwickeln, Drehorte und Darsteller*innen zu finden, und (mit den Kameras des Spandauer Medienkompetenzzentrums CIA) eigene Kurzfilme zu realisieren. Oberthema: Was ist eine Weltstadt? FÜR Menschen ab 16 ZEIT Mo-Fr 12-18 Uhr, am Freitag dazu Bauhüttenfest 17 – 20 Uhr ORT jtw-Raum zur Straße + Garten

WELTSTADT AUF REISEN ist ein Projekt der Schlesischen27 in Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe K5 in Görlitz und der jtw, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.