„Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden.“

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]
[coll_smart_padding min=“15″ max=“15″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #08[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Kreativ Heide[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Am Donnerstag, 18.02.2016, veranstalten wir die Kreativ Heide, einen politisierenden Kleinkunstabend in der jugendtheaterwerkstatt spandau. Dann entscheidet sich auch, ob wir Evil Corp. oder CrowdAtlas gründen werden. Mit Beiträgen aus Theater, Fotografie, Film, Geo-Drawing, Poetry-Slam, Musik, Aktionskunst und einem interkativen Perspektivwechsel zeitgenössischer Ängste (den Persönlichen, den Medialen, den Politischen, den Gesellschaftlichen, denen die in der Luft liegen und denen die unbegründet sind) werben wir die helle Seite der Ohnmacht: CrowdAtlas.

Der Stadtkunstverein urban dialogues zeigt eine Ausstellung über Möglichkeiten zukünftiger Stadtentwicklung und einen Forderungskatalog von Jugendlichen, wie eine lebenswerte Stadt aussehen sollte. Als musikalischen Gast haben wir The Emma Project gewinnen können. Weitere Live-Gastacts sind erwünscht. Falls sich jemand zu Stand-up-Comedy, Kabarett, Science-Slam oder sonstiger Performance berufen fühlt und thematisch einen Beitrag leisten kann, möge uns winken (eMail).

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

KreativHeide2016_DinLang_V3A
[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″] [coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #07[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]CrowdAtlas[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Crowdfunding-Portale sammeln Geld für Projekte. Doch wo können sich Menschen miteinander verbinden, die nicht Geld, sondern sich selbst bewegen wollen? Wir haben ein Werkzeug zur Erlangung der Weltherrschaft entwickelt: CrowdAtlas.org

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

CrowdAtlasV3A

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #06[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Angstfreie Schule[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Kann sich jemand noch an seine Zeit in der Schule erinnern – und an die damit verbundenen Ängste? Leistungsdruck, Mobbing (on- und vor allem online), Prüfungsstress, Angst vor dem Zuspätkommen, Angst vorm Versagen, Angst vor den Eltern und den LehrerInnen, Angst davor nicht cool genug zu sein, oder zu klug zu sein, Angst vor der Zukunft, Angst davor im Mittelpunkt stehen zu müssen…….Dabei sollte Schule doch ein angstfreier Ort sein, an dem sich Kinder und Jugendliche frei entfalten können. Wir können zwar nicht die Gründe für alle Ängste beseitigen, doch etwas mehr Kraft und Mut zu spenden, ist vielleicht auch schon was. Daher ist das Erste, dass die SchülerInnen beim betreten der Schule jetzt sehen: Keine Angst.

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

KreativHeide2016_066

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #05[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Keine Angst Mantra[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Wir haben Menschen auf der Strasse nach ihren Ängsten befragt und die Antworten zu einer Tondatei gemixt, die wir über eine große Soundinstallation auf dem gesamten Gelände (und teilweise in den Gebäuden) der Schule an der Jungfernheide abgespielt haben. Zuvor wurden Kärtchen mit Handlungsanweisungen verteilt.

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

KeineAngst_V4

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #04[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Angst-Ver-Banner[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Wir stellen uns Ängsten – den Persönlichen, den Medialen, den Politischen, den Gesellschaftlichen, denen die in der Luft liegen und denen die unbegründet sind. Dafür bringen wir ein hübsches KEINE ANGST-Banner und unsere selbstgestalteten Angsttafeln mit, die wir öffentlich ausstellen werden. Du bist ebenfalls eingeladen Ängste mitzubringen und öffentlich Stellung zu beziehen – in typografischer, fotografischer, gemalter oder tätowierter Form (wir haben auch A2 Pappen vor Ort und Eddings). Am Mi 02.12.2015 um 12h30 vor der Humboldt-Universität (Unter den Linden 6).

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #03[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Keine Angst vor Schlagzeilen[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Wie viel Angst steckt eigentlich in der BILD? Oder im FREITAG, der TAZ und der SÜDDEUTSCHEN? Und gibt es auch Hoffnung? Um das zu untersuchen, haben wir zwei Exemplare jeder Zeitung gekauft. Durch das Schwärzen von neutralen Textpassagen sind positive und negative Versionen der Tageszeitungen entstanden.

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″] [coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #02[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Das Augen-Kontakt-Experiment[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Schau einem fremden Menschen 1 Minute in die Augen – und finde heraus was mit euch passiert. Mo 30.11.2015 um 12h30 am Reformationsplatz in der Altstadt Spandau.

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

AugenKontaktExperiment_06

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“125″ min_font_size=“50″]Aktion #01[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“30″ min_font_size=“20″ color=“#f25858″]Wie können wir die Welt retten?[/coll_text] [coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Wie kann man eigentlich die Welt retten? Wie soll man all die Probleme angehen? Um das herauszufinden, haben wir Experten angerufen, die es wissen müssten: Greenpeace, Amnesty, Edward Snowden, Zentrum für politische Schönheit, CDU, Bushido & Pegida.

[coll_smart_padding min=“50″ max=“40″] [coll_text type=“10″ max_font_size=“62″ min_font_size=“47″]Fotogalerie[/coll_text] [coll_text type=“04″ max_font_size=“20″ min_font_size=“15″ color=“#f25858″]Fotografin: Patryk Witt / CC BY-SA[/coll_text] [coll_team team=“kreativ-heide-2016″ width=“12″]