MEHRRÄUMIGE LECTURE PERFORMANCEÜBER OBDACH- & WOHNUNGSLOSIGKEIT

Keine Wohnung haben. Von Couch zu Couch ziehen. JobCenter sagt: Wir melden uns bei Ihnen. Jemanden betteln sehen. Kleingeld haben. Nicht spenden. Schlechtes Gewissen. An der Ecke liegt der Nächste. Zwischen Isomatten und Schlafsäcken will ein junges Ensemble den sozialen Konflikt auf der Bühne ausbreiten und sichtbar machen.

Ein neues Konzept für ein aktuelles Phänomen, ein Stück über Obdach-/ Wohnungslosigkeit: Das Bühnenbild richtet sich nicht nach dem künstlerischen, sondern dem tatsächlichen Bedarf von Obdachlosen und wird nach Produktionsende gespendet. Nur nützliche Dinge landen auf der Bühne – und danach in den Händen von Menschen, die sie brauchen können. Alle Sachspenden der Zuschauer:innen werden direkt in die jeweilige Vorstellung eingebaut.

VORSTELLUNGEN
Fr 8.11.2019 | 19h
So 10.11.2019 | 16h
Mo 11.11.2019 | 11h
Sa 16.11.2019 | 19h
So 17.11.2019 | 16h

DAUER
1,5 Std. mit Pausen

EINTRITT
Sachspende

SPIELORT
jtw Spandau
Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin

EINTRITT: Sachspende

Zahnbürsten | Einwegrasierer | Deos | Rasierschaum | Duschgel | Kondome | Tee | Reis | Essenskonserven | Nudeln | Geschirr | Töpfe | Isomatten | Rucksäcke | Zelte | Schlafsäcke | Bettlaken | Decken | Pullover | Mützen | Schuhe | Jacken | Handschuhe | Hosen | Socken | T-Shirts

REGIE Olivia Beck & Till Ernecke SCHAUSPIEL Cheyenne Kleinke, Meilin Stanislawska, Martina-Malte Rathmann, Ehab Eissa, Nico Kühn, Sharon Peschke, Lev Proniaev REGIE-ASSISTENZ Nico Kühn & Steven Wiedemann TECHNIK Marvin Wrobel & Gilles Stein GRAFIK & FOTOS Patryk Witt PRODUKTIONSLEITUNG Kristina Bauer PRODUKTION jtw Spandau IM RAHMEN VON Junge Regisseur:innen FÖRDERUNG Aktion Mensch + VHS Spandau + Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost