EREBOS

E

„Ich entziehe der Realität meine Zustimmung. Ich verweigere ihr meine Mithilfe. Ich verschreibe mich den Verlockungen der Weltenflucht und stürze mich mit ganzem Herzen in die Unendlichkeit des Irrealen.“


Eine CD wird heimlich weitergegeben. Keiner weiss, was darauf ist, aber jeder will sie haben. Nach und nach wird klar, dass es sich um ein Computerspiel handelt: EREBOS. Die Regeln sind streng. Man darf mit niemandem darüber reden, muss immer alleine spielen und jeder hat nur eine Chance. EREBOS lässt Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen. Die Aufgaben im Spiel müssen in der Realität ausgeführt werden. Wer es startet, kommt nicht mehr von EREBOS los. Auch Nick wird süchtig – bis das Spiel ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen… /// Der Roman von Ursula Poznanski erhielt 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis.


REGIE
Verena Schonlau

PREMIERE
Sa 28.11.2015 um 16 h

DERNIÈRE
So 29.11.2015 um 16 h

DAUER
ca. 70 Minuten

EINTRITT
2,00 €

SPIELORT
jtw spandau

PRODUKTION
jtw spandau
B.Traven-Oberschule
Stadtbibliothek Spandau

FÖRDERUNG

erebos1

Junge Kunst in Spandau

Seit 1987 machen Künstler:innen und junge Menschen in der jtw Theater, Musik und Kunst. Dabei war und bleibt der Leitgedanke aller Aktivitäten in der jtw: JEDE*R kann ALLE Angebote auch ohne Geld wahrnehmen!

jtw

Kostenfrei
Ansehen