BarCamp#KLIMAWANDEL

In immer mehr europäischen Städten geht das Gerücht um, das vorherrschende Wirtschaftssystem verschlänge mit feierlichen CO2-Ausstößen die Zukunft der Kinder. Mit unserem 7. Jugend-BarCamp gehen wir den Klimawandelvorwürfen nach, lassen uns die Sicht vom Sessionplan nicht vernebeln, diskutieren in offenen Themenrunden über Plastik, Müll, Klimapolitik, Strom-SUV‘s und was euch sonst noch so beschäftigt (die Themen für die Sessions sind frei und werden von euch erst beim BarCamp selbst festgelegt), schöpfen Kraft am kostenlosen Buffet und verstricken uns im Konflikt mit der eigenen Komfortzone: Was ist unser Beitrag gegen das fehlende Engagement in Sachen Umweltrettung? Was kann jede*r Einzelne von uns beitragen? Worauf können wir verzichten? Eine reale Unkonferenz mit vielen Sessions, kleinen Pausen und großem Buffet. Redet worüber ihr reden wollt. Verändert was euch kaputt macht! 

WAS IST EIN BARCAMP?

Bei einem BarCamp legen die Teilnehmenden erst am Tag des Treffens zusammen fest, worüber sie in kleinen Gruppen-Sessions reden, forschen oder gleich aktiv werden wollen. Die Sessions finden immer nur für 30 Minuten (max. 45 Min.) parallel und nacheinander statt, gefolgt von Pausen am leckeren Buffet. Die Inhalte der Sessions werden live schriftlich dokumentiert und sind öffentlich abrufbar. So können sich auch Menschen an den Diskussionen beteiligen, die selbst nicht vor Ort anwesend sein können.

DATUM
Sa 28.9.2019

ZEITEN
Einlass 11:00
Beginn: 11:30
Session 1: 13:00
Session 2: 14:00
Session 3: 15:00
Session 4: 16:00
Abschluss: 17:00
Ausklang: 18:30

TEILNAHME
Frei

SPIELORT
jtw Spandau
Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin

PROJEKTLEITUNG Anja Kubath ORGANISATION jtw-Jugendorga-Team MODERATION Melisande Jaenicke & Ehab Eissa TECHNIK Marvin Wrobel, Dustin Mader, Gilles Stein, Florian Kubitz FOTOS & GRAFIK Patryk Witt FÖRDERUNG vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und dem Jugenddemokratiefonds Berlin „Stark gemacht! Jugend nimmt Einfluss“