Wer sind unsere Nachbar*innen? Warum kennen wir sie nicht, trauen uns nicht, sie kennen zu lernen?

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]
[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

Leben in der Großstadt. Nichts bleibt wie es ist. Wer wohnt da nebenan? Wie kommen wir ins Gespräch? Nachbarschaft und Gesellschaft verändern sich heute schneller als früher. Auch Migrations- und Fluchtbewegungen sind längst nachhaltige und wichtige Bestandteile unseres Zusammenlebens. Eine Gruppe junger und alter Darsteller*innen hat die Begegnung gesucht, vielfältige Möglichkeiten und Strategien der Kommunikation in unserer Nachbarschaft untersucht und in eine ebenso vielfältige Theatersprache übersetzt. Sie holen die Stadt ins Theater und das Theater in die Stadt.

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]
[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

PREMIERE
Di 5. Dezember 2017, 17 Uhr

DAUER
60 Minuten

EINTRITT
Spende

SPIELORT
jtw spandau

[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]
[coll_smart_padding min=“3″ max=“3″]

LEITUNG
Laura Kallenbach
Tatjana Kautsch

PRODUKTION
jtw Spandau

FÖRDERUNG
VHS Spandau