Während Du dir auf dem Computer oder Tablet die Ausstellung anschaust, kannst Du per Handy live andere Leute in diesem Raum treffen und dich mit ihnen unterhalten:

WE FLOOD THE WORLD

“Wasser ist also das wichtigste Rohmaterial, das wir heute noch auf der Welt haben. Es geht darum, ob wir die normale Wasserversorgung der Bevölkerung privatisieren oder nicht – und da gibt es zwei verschiedene Anschauungen. Die eine Anschauung, extrem, würde ich sagen, wird von einigen NGOs vertreten, die darauf pochen, dass Wasser zu einem öffentlichen Recht erklärt wird. Das heißt, als Menschen sollten sie einfach ein Recht haben, Wasser zu haben. Das ist die eine Extremlösung.

Und die andere sagt, Wasser ist ein Lebensmittel und so wie jedes andere Lebensmittel sollte es einen Marktwert haben. Ich persönlich glaube, es ist besser, man gibt einem Lebensmittel einen Wert, so dass uns allen bewusst ist, dass das etwas kostet. Und dann anschließend versucht man, dass man mehr spezifisch, für den Teil der Bevölkerung, der keinen Zugang zu diesem Wasser hat, dass man dort etwas spezifischer eingreift. Da gibt es ja viele verschiedene Möglichkeiten.”

Peter Brabeck-Letmathe
Nestlé-CEO
Quelle: “We Feed The World” (Film, 2005)

#Wasser

Ist Wasser ein Menschenrecht?

WÄHLE

Du kannst den Slider variabel anpassen

DANKE

Sorry.

Zu oft gewählt

0

Nein

Ja

Es ist zu wissen, dass obgenannter Edler die Zeit, die ihm zur Muße blieb – und dies betrug den größten Teil des Jahres – dazu anwandte, Bücher von Rittersachen mit solcher Liebe und Hingebung zu lesen, dass er darüber fast die Ausübung der Jagd als auch die Verwaltung seines Vermögens vergaß; ja, seine Begier und Torheit hierin ging so weit, dass er viele Hektar von seinen Saatfeldern verkaufte, um Bücher von Rittertaten anzuschaffen, in denen er lesen mochte; auch brachte er so viele in sein Haus, als er deren habhaft werden konnte.

Unter allen schienen ihm keine so trefflich als die Werke, die der berühmte Feliciano de Silva verfertigt hatte, die Klarheit seiner Prosa und den Scharfsinn seiner Redewendungen hielt er für Perlen, fürnehmlich wenn er auf Artigkeiten oder Ausformulierungen stieß, in denen er oft Passagen fand wie: „Das Tiefsinnige des Unsinnlichen, das meinen Sinnen sich verhaftet hat, erschüttert also meinen Sinn, dass ich über Eure Schönheit eine vielsinnige Klage führe.“ Oder wann er las: „Die hohen Himmel, die Eure Göttlichkeit göttlich mit den Gestirnen bewehrt, haben Euch die Verehrung der Ehre verwährt, womit Eure Hoheit geehrt ist.“

WE FLOOD THE WORLD

“Wasser ist also das wichtigste Rohmaterial, das wir heute noch auf der Welt haben. Es geht darum, ob wir die normale Wasserversorgung der Bevölkerung privatisieren oder nicht – und da gibt es zwei verschiedene Anschauungen. Die eine Anschauung, extrem, würde ich sagen, wird von einigen NGOs vertreten, die darauf pochen, dass Wasser zu einem öffentlichen Recht erklärt wird. Das heißt, als Menschen sollten sie einfach ein Recht haben, Wasser zu haben. Das ist die eine Extremlösung.

Und die andere sagt, Wasser ist ein Lebensmittel und so wie jedes andere Lebensmittel sollte es einen Marktwert haben. Ich persönlich glaube, es ist besser, man gibt einem Lebensmittel einen Wert, so dass uns allen bewusst ist, dass das etwas kostet. Und dann anschließend versucht man, dass man mehr spezifisch, für den Teil der Bevölkerung, der keinen Zugang zu diesem Wasser hat, dass man dort etwas spezifischer eingreift. Da gibt es ja viele verschiedene Möglichkeiten.”

Peter Brabeck-Letmathe
Nestlé-CEO
Quelle: “We Feed The World” (Film, 2005)

#Wasser

Ist Wasser ein Menschenrecht?

WÄHLE

Du kannst den Slider variabel anpassen

DANKE

Sorry.

Zu oft gewählt

0

Nein

Ja

WE FLOOD THE WORLD

“Wasser ist also das wichtigste Rohmaterial, das wir heute noch auf der Welt haben. Es geht darum, ob wir die normale Wasserversorgung der Bevölkerung privatisieren oder nicht – und da gibt es zwei verschiedene Anschauungen. Die eine Anschauung, extrem, würde ich sagen, wird von einigen NGOs vertreten, die darauf pochen, dass Wasser zu einem öffentlichen Recht erklärt wird. Das heißt, als Menschen sollten sie einfach ein Recht haben, Wasser zu haben. Das ist die eine Extremlösung.

Und die andere sagt, Wasser ist ein Lebensmittel und so wie jedes andere Lebensmittel sollte es einen Marktwert haben. Ich persönlich glaube, es ist besser, man gibt einem Lebensmittel einen Wert, so dass uns allen bewusst ist, dass das etwas kostet. Und dann anschließend versucht man, dass man mehr spezifisch, für den Teil der Bevölkerung, der keinen Zugang zu diesem Wasser hat, dass man dort etwas spezifischer eingreift. Da gibt es ja viele verschiedene Möglichkeiten.”

Peter Brabeck-Letmathe
Nestlé-CEO
Quelle: “We Feed The World” (Film, 2005)

#Wasser

Ist Wasser ein Menschenrecht?

WÄHLE

Du kannst den Slider variabel anpassen

DANKE

Sorry.

Zu oft gewählt

0

Nein

Ja

Add Comment

Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin