NICHTS

/// Kindertheater


Pierre Anthon verließ an dem Tag die Schule, als er herausfand, dass nichts etwas bedeutet und es sich deshalb nicht lohnt, irgendetwas zu tun. Wir anderen blieben. Aus uns sollte etwas werden, wir wollten jemand werden. Wir mußten eben beweisen, daß es doch etwas gibt, was etwas bedeutet. Wir dachten, wir hätten die Bedeutung gefunden. Alles was dann geschah war wohl unvermeidbar.

Basierend auf dem Buch von Janne Teller insziniert die Theaterregisseurin VERENA SCHONLAU mit 13 bis 16 jährigen Darstellern ein philosophisches Kinder- und Jugendtheaterstück über den Sinn des Lebens und die Bedeutung der Dinge, die unser Leben ausmachen.


REGIE 
Verena Schonlau

TECHNISCHE LEITUNG 
Marvin Wrobel

DARSTELLER
Delia Apelt + Leonie Bruns + Leo Lenz-Walstaff + Marlene Matzies + Linda Zissel

PRODUKTION 
der jugendtheaterwerkstatt spandau

VORSTELLUNGEN /// 2013
SA 15.6. um 16 Uhr | SO 16.6. um 16 Uhr

EINTRITT
Frei

SPIELORT
jtw Spandau