jugendtheaterwerkstatt spandau

präsentiert

RAUS

ALLES AUSSER IRDISCH

Theater

LEITUNG

Sebastian Eggers
Larissa Gorn

BEGLEITUNG & DRAMATURGIE

Ute Pinkert

Sei besonders und individuell! Funktioniere immer und sei um jeden Preis systemrelevant produktiv! 

TRUISM

Auszug aus “Finale”

THEMA

Lebenswelten

DAUER

60 Min.

ALTER

12+

ORT

jtw spandau

Eine Aufführung im Rahmen des 3. Jahrgangs Theater auf Lehramt der UdK Berlin.

Unsere Welt ist von trügerischen Glücksversprechen und Idealen durchtränkt: Sei besonders und individuell! Funktioniere immer und sei um jeden Preis systemrelevant produktiv! – So wirst du die Erfüllung finden. Unsere Protagonist*innen machen jedoch eine andere Erfahrung: je größer der Druck ist, individuell und produktiv zu sein, um so mehr verlieren sie sich in einer leeren Einsamkeit.

Um der Leere und dem Druck zu entfliehen, machen sie sich auf den Weg zu ihrem Sehnsuchtsort. Sie wagen den Absprung in einen unendlichen Raum voller Weite, erleben Gemeinschaft mit allen Freuden, Reibungen und Widersprüchen, die dazu gehören. Werden sie der Erfüllung ihrer Sehnsüchte näher kommen oder bleibt es eine unerreichte Utopie?

Wir danken Larissa Gorn und Sebastian Eggers für die Unterstützung und Mitarbeit während des ganzen Probenprozesses! Zudem für die choreografische Mitarbeit bei Ece Bodo-Çinar und der jugendtheaterwerkstatt spandau e.V. für die tolle Zusammenarbeit und Organisation. Sowie den Mitarbeitenden der Öffentlichkeitsarbeit der UdK und der jtw und allen weiteren Ansprechpartner*innen.

SPIELZEITEN

SPIELZEITEN

DAUER 60 Minuten ALTER ab 12 Jahre ORT jtw spandau


Sa, 11.2.2023

19:00

10,00€


So, 12.2.2023

17:00

10,00€


RESERVIERUNG
(Externe Buchung über die UdK)

VON & MIT


Orson Baecker
Şilan Erman
Martha Foday
Hannah Gerber
Linda Günther
Samuel Ivanov
Leander Kessel
Mira Leskien
Lex Mannigel
Erna Schmidt-Oehm
Zoë Wenck 


PRODUKTION


UNTERTSTÜTZT DURCH
Johannes Vogel

ANLEITUNG
Sebastian Eggers
Larissa Gorn

BEGLEITUNG UND
DRAMATURGISCHE LEITUNG

Ute Pinkert

TECHNIK
Chris Meinel
Marco Sternsdorf

PRODUKTION
Universität der Künste Berlin


@jtwspandau