jugendtheaterwerkstatt spandau

präsentiert

FINALE

Jugendtheater

REGIE

ALEXANDER KUEN

BÜHNE & KOSTÜME

Jeanne Louët

CHOREOGRAFIE

Teija Vaittinen

Was einmal aufhört, kann nie wieder zurück /// Was zweimal aufhört, hat beim ersten Mal kein Ende gefunden /// Was wirklich aufhört, kann sein Ende noch nicht kennen /// Doch was anfangen will, das muss ein Ende haben

ENDE?

Auszug aus “Finale”

TEASER

THEMA

Endgültigkeit

DAUER

60 Min.

ALTER

0+

ORT

jtw spandau

Die Jugendtheaterproduktion FINALE sucht nach dem perfekten Schluss – für Beziehungen, für das Theater und für das Leben im Allgemeinen.

Dass die Produktion FINALE bis zu ihrer Premiere im Dezember 2022 fertiggestellt wird, darf ernsthaft bezweifelt werden. Die finale Stückfassung findet einfach kein Ende. Die Suche nach dem wahren Ende stellt sich als äußerst kompliziert heraus: Je tiefer man gräbt, desto mehr Wege etwas abzuschließen tun sich auf.

In der Produktion FINALE beschäftigen sich Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren mit dem Ende: dem Ende unserer Beziehungen, des Lebens, dieses Planeten, unserer Schnürsenkel, des Theaters und dem Ende von allem. Mit Mitteln von Theater, Tanz, Bühnenbild und Kostüm suchen sie nach dem perfekten Schluss und fragen, was in unserem Leben und auf diesem Planeten wirklich endlich aufhören sollte. Dafür haben sie ausprobiert, improvisiert, Texte geschrieben, Menschen eingeladen, sie zum Ende befragt (Danke an dasende.org!) und vor allem: ganz viel und nach Herzenslust aufgehört. 

Sollten sie jemals damit fertig werden, ziehen sie nun auf der jtw-Bühne den theatralen Schlussstrich. Endgültig und für immer. Und dies gleich dreimal!

SPIEL
ZEITEN

SPIELZEITEN

DAUER 60 Minuten ALTER ab 0 Jahre ORT jtw spandau


Fr, 16.12.2022

19:00

10,00€


Sa, 17.12.2022

19:00

10,00€


So, 18.12.2022

17:00

10,00€


TEASER-INTERVIEW

Episode 1: Wir haben mit den Macherinnen der Tanzproduktion ENJOYING THE COLD OF THE MARBLE über das Sein und das Nichts, Jamaikas Außenpolitik, und über den Sinn des Lebens gesprochen.

Episode 1: Wir waren zu Gast bei der Premiere der Tanzproduktion ENJOYING THE COLD OF THE MARBLE und haben mit den Premierengästen über das Stück gesprochen.

ENSEMBLE


Aimee Dehler
Amalia Gavgaeva
Azra Alanbay
Daria Pushkareva
Rubina Xhemaili
Tamina Gawgajew Fotine
Umar Mazhigov


PRODUKTION


REGIE
Alexander Kuen

BÜHNE & KOSTÜM
Jeanne Louët

BEWEGUNG & CHOREOGRAFIE
Teija Vaittinen

TECHNIK
Chris Meinel
Marco Sternsdorf

VIDEOS, FOTOS & GRAFIK
Public Invaders

FÖRDERUNG
„Zur Bühne“, dem Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

PRODUKTION
jtw spandau


weitere Produktionen von / mit

Alexander Kuen

@jtwspandau