„Alle Dinge verändern sich, es gibt nichts in der ganzen Welt, das Bestand hat.“

aus Ovid's Metamorphosen

Die JTW-BÜRGERBÜHNE fragt sich in ihrer Inszenierung von Ovids Metamorphosen an der Seite des ivorischen Tanz-Ensembles les pieds dans la mare nach den eigenen Grenzen: Wo beginnt der Einflussbereich der Anderen? Wie greifen Privates und Öffentliches in diesem mythologischen Text ineinander? Und was hat dies für die Machtverhältnisse von heute für eine Bedeutung?

Viele von Ovids Erzählungen von der Entstehung der Welt prägen das kulturelle Gedächtnis in Europa, haben sich teils in die Sprache selbst, teils in zentrales Kulturgut verwandelt, das seit Jahrhunderten den westlichen Kanon prägt: Von Narziss über Orpheus bis hin zu Arachne berichten die oft brutalen Geschichten von der neidvollen Begegnung der Götter mit den Menschen.

In der Regie von Carlos Manuel und Jenny Mezile (Choreographie) bringen 26 Darsteller*innen zwischen 19 und 78 Jahren ausgewählte Geschichten der Metamorphosen in wechselnden Rollen auf die Bühne. Die collagenartige Erzähltechnik Ovids spiegelt sich in der Inszenierung, die Musik, Raum, Tanz und Theater gleichberechtigt einsetzt und das althergebrachte Erzählgut lebendig werden lässt.

TERMINE

Sa 16.06.2018, 18:00
So 17.06.2018, 14:00
Mo 18.06.2018, 10:00
Fr 22.06.2018, 19:00
Sa 23.06.2018, 16:00
So 24.06.2018, 16:00
Mo 25.06.2018, 10:00
Fr 29.06.2018, 19:00
Sa 30.06.2018, 18:00
So 01.07.2018, 16:00

 

KARTEN
030 375 87 623
post@jtw-spandau.de

SPECIALS

Die jtw spandau ist ein Theater von allen, für alle und bietet zur Inszenierung METAMORPHOSEN erstmalig Hör- und Seh-Übersetzungen an, eine kostenlose Kinderbetreuung im Haus und unserem Garten, sowie einen kostenlosen Tanzworkshop mit Jenny Mezile. Zu allen Specials bitten wir um Anmeldung und um Information, ob Blindenhunde mitgeführt werden.

 

LIVE-AUDIODESKRIPTION
Sa 30.06.2018, 18:00
+ Bühnenführung um 17:00
von Anke Nicolai

GEBÄRDENÜBERSETZUNG
Fr 22.06.2018, 19:00

KINDERBETREUUNG
So 17.06.2018, 14:00
3-10 Jahre

IM ANSCHLUSS FUSSBALL
So 17.06.2018, 14:00
Sa 23.06.2018, 16:00
Sa 30.06.2018, 18:00

TANZ-WORKSHOPS (auf franz. & dt.)
Di, 19.06. von 18:00 – 20:00 für alle
Mi, 20.06. von 17:00 – 19:00 für Mädchen & Frauen
mit Jenny Mezile und Tanz-Ensembles les pieds dans la mare

NACH Ovid
REGIE Carlos Manuel CHOREOGRAPHIE Jenny Mezile BÜHNE Fred Pommerehn MUSIK Chandra Berns KOSTÜME Verena Hay
TECHNIK Marvin Wrobel & Gilles Stein FOTOS & GRAFIK Patryk Witt PRODUKTIONSLEITUNG Julia Schreiner
PRODUKTION jtw spandau IN ZUSAMMENARBEIT MIT les pieds dans la mare UNTERSTÜTZT VON Goethe Institut Abidjan / REYCON / Agens GEFÖRDERT DURCH Hauptstadtkulturfonds

MIT
AMEEN AL-HAROUN
AVATAR
CHINOIS
DARIA LAZARIEVA
DAVID STOLL
DEBORAH KOGAN
DIRK BORCHERT
DORIS BENJACK
GUY ANGE
JOYCE FERSE
LEON SCHLEY
LIA RUNAU
MARLON FRANK
MARTIN DAERR
MARTINA-MALTE RATHMANN
MARY SCHIFFNER
MONIKA VON OERTZEN
NATALIA MATTHIES
PETIT ABOBOLAIS
PHYLLIS METZDORF
PRINCE
SATELLITE
SIBEL KIR
VICTORIA
WOLFGANG MALISCHEWSKI
YELIZ YIGIT
YUVAL WEINTRAUB


IN ZUSAMMENARBEIT MIT

UNTERSTÜTZT VON

GEFÖRDERT DURCH