Sommer-Akademie #02
15 Jun 2015

Sommer-Akademie #02

SOMMERFERIEN-WORKSHOPS | 18.-24.07.2015

Inhalt

Zum 2. Mal lädt die jugendtheaterwerkstatt spandau (jtw) in den Sommerferien zu einer Woche voller Workshops ein. Es erwarten euch ein wunderbares Haus mit Theatersaal, Proben und Tanzräumen, Werkstätten, Tonstudio, Küche und großem Garten, dazu leckeres Essen, inspirierende Dozenten, aufregende Themen und eine entspannte Atmosphäre. Anmelden können sich Kinder (ab 10 J.!), Jugendliche und erstmals auch Erwachsene. Neben den hier beschriebenen Werkstätten könnt ihr selber weitere Gruppen initiieren. Darum beginnen wir mit einer außergewöhnlichen Konferenz:


#BARCAMP

Die Spielplan-Verschwörung | Sa 18. Juli 2015

100 Jugendliche und interessierte Erwachsene reden einen Tag lang in vielen kleinen Gruppen parallel und nacheinander (und in den Pausen am kostenlosen Buffet) über ihre Themen und Projektideen, über Kunst, Politik und Philosophie, über alles, was sie gerade bewegt; über was genau wird erst vor Ort im Anfangs-Plenum festgelegt. Hier können auch ganz neue Projekte entstehen! Die jtw bietet allen zur Realisierung ihrer Ideen, Raum, technische und organisatorische Hilfe. Auch die Spandauer Jugendjury ist vor Ort und berät, wie man an eventuell notwendiges Geld für Sachmittel kommt. Und direkt nach dem BarCamp bietet der SommerCampus von Mo 20.-Fr 24.07., neben den im Folgenden aufgeführten Workshops noch viel Raum und Gelegenheit zu ersten Treffen neu gegründeter Gruppen. Unser Haus und unsere Räume stehen Euch bereit! [mehr lesen]

MUSIK-AKADEMIE

ALTER 10+ MIT C.Berns + D.Beck + O.Nierhaus

HAPPY!!! „Clap along if you feel like happiness is the truth, because I’m happy, …“ Drei professionelle Musiker erarbeiten teils in Untergruppen und teils gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Anfängern und Fortgeschrittenen auf allen nur möglichen Instrumenten Sommersongs – wie z. B. Happy von Pharrell Williams. Zu Beginn aber machen die Teilnehmer selbst Vorschläge und legen gemeinsam fest, an welchen Songs gearbeitet wird (ALLES IST ERLAUBT!). Am Ende werden die Songs auf großer Bühne beim Abschlusskonzert präsentiert. Auch bestehende Gruppen und Einzelkünstler können beim Abschlusskonzert auftreten. In der Ferienwoche vor oder nach dem Workshop können sie sich von den Musikern in die Technik und den Ablauf einweisen lassen. /// Mo 20.-Fr 24.07.2015 // Mo-Do 12-16 Uhr + Fr 12-20 h

kulturelle bildung2

THEATER-PERFORMANCE

ALTER 16+ MIT Carlos Manuel

„Wo immer wir auch sein mögen, meistens hören wir Geräusche. Beachten wir sie nicht, stören sie uns. Hören wir sie uns an, finden wir sie faszinierend.“ (John Cage, Die Zukunft der Musik, 1937) In dieser Theater- und auch Regie- und Dramaturgie-Werkstatt nimmt der Regisseur Carlos Manuel Texte des Komponisten John Cage zum Ausgangspunkt für eine Feldforschung in der Nachbarschaft. In Bezug auf die MUSIK-AKADEMIE hinterfragt sein Seminar (für 12 Menschen ab ca. 16 Jahren) die Notationen in der Musik und in der Gesellschaft, also die Struktur und die Bedeutung einer Komposition. Denn eine Partitur ist eine Regelsetzung und jede Regelsetzung, wie auch Arbeits- oder Spielregeln, erschafft eine eigene Welt. Ebenso hinterfragt John Cage in seinen Texten auch die Rolle des Zuhörers beim Konzert. Cage sieht ihn als Teil der Musik. Auch der Konsument ist immer Teil des Geschehens. Beim Abschlusskonzert präsentiert die Gruppe eine Kurz-Performance. Im Herbst wird diese an zwei Wochenenden wieder belebt, um sie dann bei den Spandauer jugendtheatertagen und vielleicht auch noch einmal in Berlin-Mitte zu zeigen. /// Mo 20.-Fr 24.07.2015 // 14-20 Uhr

vhs

THEATER-PROJEKT

ALTER 14-20 MIT Peggy Klinkert

„Zeit ist Leben… Und je mehr die Menschen daran sparten, desto weniger hatten sie.“ Die Theaterpädagogin Peggy Klinkert inszeniert mit Jugendlichen die Geschichte von Momo, ein Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte. Auf die Frage, was sie gerade bewegt und was ihnen fehlt, antworteten Jugendliche um die 16 Jahre: Zeit. Sie sehen sich stetig wachsendem Zeitdruck ausgesetzt. Daher wählten sie den Roman von Michael Ende als Grundlage für ein neues Jugendtheaterprojekt in der jtw. Nun suchen sie noch 4 weitere Mitspieler/innen zwischen 14 und 20 Jahren. In dieser ersten Projektwoche liest die Gruppe gemeinsam den Anfang des Romans und erprobt erste Szenen. Wer will kann später immer donnerstags weiter proben für eine Aufführung im Dezember in der jtw. /// Mo 20.-Fr 24.07.2015 // Mo-Do 14-18 Uhr + Fr 14-20

aktionmensch

TANZ-WERKSTATT (I)

ALTER 13-18 MIT Tim Bittens

Der Spandauer Tänzer Tim Bittens war Mitglied der Crews „TSM“, „Roc Family“, „BSE“, „Headshoxxx“ und „Footwork Orange“, bevor er 2010 seine eigene Gruppe „CityFunk“ gründete. Heute unterrichtet er als Earthquake an Tanzschulen in Berlin und arbeitet mit Pädagogen, Sozialarbeitern und politischen Bildnern an Grund- und Oberschulen in ganz Deutschland um Hiphop und dessen Inhalte an junge Menschen zu vermitteln. Zur Zeit tanzt er auf dem deutschen Pavillon bei der Kunstbiennale in Venedig. Für unsere Sommer-Kurse kehrt er zurück, um mit Jugendlichen von 13-18 Jahren eine Tanzperformance zu erarbeiten, die auf unserer Schlussveranstaltung gezeigt wird. /// Mo 20.-Fr 24.07.2015 // Mo-Do 12-16 Uhr + Fr 12-20

kulturmachtstark

TANZ-WERKSTATT (II)

ALTER 10-13 MIT Sabina Ferenc

Sabina Ferenc studierte an der „Rotterdamse Dansacademie“ Ballett, zeitgenössischen Tanz und Improvisation. Sie arbeitete mit Mal Pelo, Suzy Blok/ Christopher Steel, Gilberto Ruiz-Lang, Liquid Crystal, Matthew Hawkins und Marcello Evelin zusammen und ist seit 1997 auch in Berlin als Tänzerin, Choreografin und Dozentin tätig, u.a. im HAU 1, 2 ,3, Dock11, aber auch in Thailand, Tunesien, Senegal und Andalusien. Sie tanzte bei „Phase7“ von Sven Sören Beyer, hatte die Choreografische Leitung bei der „Zauberflöte in der U-Bahn“ und „Orpheus und Eurydike im Bodemuseum“ von Christoph Hagel mit den Berliner Symphonikern. Sie unterrichtet, gibt Workshops, in Contemporary Dance, Streetdance, Ballett und Kindertanz im Dock11/Berlin, TanzZeit, Schlesische27, Theaterhaus Jena, PerformDance und für uns in der jtw. Bei unseren Sommerkursen ist sie zwei Tage zu Gast und erarbeitet mit Kindern von 10-13 Jahren eine Tanzperformance für die Schlussveranstaltung. Wer dann weiter machen will kann an ihrem Montagskurs teilnehmen. /// Do 23.07. 11-15 Uhr + Fr 24.07. 11-20 Uhr

aktionmensch

BUMERANG-WERKSTATT

ALTER 10-100 MIT Christian Kliem

„Ich werfe und baue nun bereits seit 20 Jahren Bumerangs und es fasziniert mich auch heute immer noch, dass ein geworfener „Stock“ zum Werfer zurückkommt. Es ist immer wieder ein tolles Gefühl, den Bumerang bei einem perfekten Flug zuzuschauen und ihn dann auch tatsächlich zu fangen. Für einen Bumerangwerfer ist der Wind sehr wichtig. Man wird für diese unsichtbare Energie plötzlich sehr sensibel und aufmerksam und versucht, sie harmonisch zu nutzen und mit ihr zu spielen. Der Umgang mit dieser natürlichen Energie bereitet mir nach wie vor große Freude, die ich mit möglichst vielen Menschen teilen möchte.“ (Christian Kliem) Der Bumerang-Künstler Christian Kliem kehrt für uns von seiner spektakulären Kunstaktion auf dem Dach des deutschen Pavillons der Kunstbiennale in Venedig zurück und baut mit Jugendlichen Bumerangs. Eine einmalige Gelegenheit! /// Mo 20.-Fr 24.07., Mo – Do 12-16 Uhr + Fr 12-20 Uhr

kulturmachtstark

VEGETARISCH KOCHEN

ALTER 10-100 MIT Kristina Bauer

Kristina Bauer leitet ein Gartenprojekt in der jtw. In unserer Sommer-Projektwoche wird sie mit Kindern, Jugendlichen und gerne auch mit interessierten Erwachsenen einkaufen, kochen und essen. Die anderen Gruppen bekommen natürlich auch etwas ab. Zu diesem kostenlosen generationsübergreifenden Kochkurs kann man sich auch nur für einzelne Tage anmelden. /// Mo 20.-Fr 24.07., Mo – Do 12-16 Uhr + Fr 12-20 Uhr

aktionmensch

PRÄSENTATION

DAS SOMMERFEST Fr 24. Juli 2015 EINTRITT Frei

Zum Abschluß unserer Workshop-Reihe in der ersten Sommerferienwoche zeigen wir Arbeitsergebnisse mit Musik, Tanz, Theater, Performance, Bumerang-Werfen und die Ergebnisse unserer Kochkunst. /// in der jugendtheaterwerkstatt spandau // Gelsenkircher Str. 20, 13583 Berlin / 17:00 – 20:00 UHR

ANMELDUNGEN Per Telefon unter 375 876 23 oder eMail

Outlay4

Leave a comment
Weitere Projekte
X