Metamorphosen
29 Jan 2018

Metamorphosen

THEATER nach Ovid | REGIE Carlos Manuel | PREMIERE 16. Juni 2018

Inhalt

Alle Dinge verändern sich, es gibt nichts in der ganzen Welt, das Bestand hat.


Ovid erzählt in seinem Epos METAMORPHOSEN eine Geschichte der Welt. Aus 250 Sagen der römischen und griechischen Mythologie verwebt er unglaublichste Verwandlungsgeschichten miteinander. Diese Geschichten beschreiben Machtverhältnisse und die Zusammenhänge zwischen dem Privaten und dem Öffentlichen. Wovon sprechen, verstummen oder singen WIR? Politische Brüche sind biographische Brüche.

Im Januar 2018 beginnen wir mit den Vorbereitungen zur neuen Theaterproduktion unseres Bürgerbühnenensembles! MACHT MIT! Wir laden euch zu 4 vorbereitenden Dramaturgie-Wochenenden ein: Wir lesen und überprüfen Ovid, auch szenisch, treffen eine Auswahl und entwickeln eine Textfassung. Alle können teilnehmen, auch wenn sie später nicht auf der Bühne stehen wollen.

TERMINE
Sa/So 20. & 21.01., 14:30-18:30
Sa/So 03. & 04.02., 14:30-18:30
Sa/So 03. & 04.03., 14:30-18:30
Sa/So 10. & 11.03., 14:30-18:30


Die Theaterproduktion beginnt mit der Textausgabe am Sa 24.03. und dem Besetzungswochenende (jede/r erhält eine Rolle) am Sa/So 14. & 15.04.. Wir proben von Mo 16.04. – Fr 15.06., gefolgt von 10 Vorstellungen von Sa 16.06. – So 1.7.2018

REGIE
Carlos Manuel

BÜHNE
Fred Pommerehn

CHOREOGRAPHIE
Jenny Mezile

MUSIK
Chandra Berns

KOSTÜME
Verena Hay

PRODUKTION
Julia Schreiner

Leave a comment
Weitere Projekte
X