Das glücklichste Volk
15 Aug 2016

Das glücklichste Volk

THEATER nach Daniel Everett | REGIE Carlos Manuel | PREMIERE 3. September 2016

Inhalt

Lassen wir den fauligen Duft der alten Perspektiven hinter uns…


…und begeben uns mit dem glücklichsten Volk auf eine Völkerwanderung, in 3 Akten: (1) Nach dem Buch Das glücklichste Volk von DANIEL Everett, der in den Urwald ging, um die Piraha zu missionieren, aber durch sie seinen Glauben aufgab. (2) Nach dem Buch Dracula von Bram Stoker: MINA sucht nach dem Grund des Todes ihrer Freundin, den einige Herren mit einem Überfall fremder Mächte erklären. (3) Nach Texten über ökologische, wirtschaftliche, politische wie europäische Krisen: DANIEL und MINA erforschen Zukunftsperspektiven.

Im Zentrum des Festivals zur Superdiversität steht die neue Theaterproduktion der Bürgerbühne Spandau. „Das glücklichste Volk“, in der Inszenierung von Carlos Manuel, versucht andere von seiner Sichtweise zu überzeugen. Dabei verliert es sich – und kommt ins Zweifeln. 28 Menschen im Alter von 16-78 Jahre wechseln dafür die Perspektive und erforschen, was passiert, wenn man sich in andere hineinversetzt. Was sieht der andere, was ich nicht sehe? Das Bürgerensemble hat sich für dieses Stück verschiedenste Texte und gesellschaftspolitische Theorien als Spielvorlage genommen, die in einer öffentlichen Dramaturgie- und Entwicklungsphase gemeinsam diskutiert worden sind. Die Uraufführung der Inszenierung findet am 3. September 2016 statt und wird bis zum 25. September 2016 insgesamt zehn Mal zu sehen sein.


VORSTELLUNGEN
Sa 3. Sept, 19:00
So 4. Sept, 16:00
Sa 10. Sept, 19:00
So 11. Sept, 16:00
Fr 16. Sept, 19:00
So 18. Sept, 16:00
Mo 19. Sept, 11:00
Fr 23. Sept, 19:00
Sa 24. Sept, 19:00
So 25. Sept, 16:00

DAUER
3 Stunden inkl. 2 Pausen

SPIELORT
jtw spandau
Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin

EINTRITT
10 € / 5 € (ermäßigt)
auf Spendenbasis

KINDERBETREUUNG
16. + 18.9.
Kostenlos mit Voranmeldung

EINFÜHRUNGEN
10. + 11.9.
jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
Einführungen / Theaterscoutings



REGIE
Carlos Manuel

BÜHNENBILD
Fred Pommerehn

KOSTÜME
Verena Hay

MUSIK
Mathias Hinke

TECHNIK
Marvin Wrobel
Adam Jażdżewski
Gilles Stein

MIT
Andrea Manke
Ehab Eissa
Emma Lotta Wegner
Florian Henning
Gianni Masariè
Jorge Alejandro Suárez Rangel
Julia Modde
Lia Runau
Lutz Hartmann
Marlon Frank
Martin Daerr
Mary Schiffner
Michael Schmidt
Monika von Oertzen
Niklas Korte
Nils Ramme
Oana Cirpanu
Raed Awayes
Richard Feist
Rudi Keiler Gómez de Mello
Tabea Trölsch
Valeria Ryzhonina
Yeliz Yigit

FOTOS & GRAFIK
Patryk Witt

PRODUKTIONSLEITUNG
Khaled Sleiman
Hartmut Schaffrin

PRODUKTION
jtw spandau

FÖRDERUNG

hauptstadt-kultur-fonds

Leave a comment
Weitere Projekte
X